Im neuen Heft „Dafür sind wir zu haben!“ werden die einzelnen Teammitglieder mit ihren wichtigsten Angeboten für christliche Gemeinden und Vereine vorgestellt. Wer auf die Druckversion nicht warten kann, darf sich hier schon informieren.

Team-Heft

 

 

 

 

 

 

 

Während einer 10-tägigen Zeltevangelisation in Waren an der Müritz ist auch unser Missioteam vor Ort. Über 40 ehrenamtliche Mitarbeiter sind einige Tage oder die gesamte Zeit im Einsatz. DANKE!

Missioteam-Leiter Kornelius Weisflog (rechts im Bild)

IMG_2537
Foto: Andreas Zeugner

Ich halte es für eine äußerlich recht sympathisch wirkende Irrlehre, wenn heute mithilfe des Schlagworts „Frohbotschaft statt Drohbotschaft“ das Christentum zu einer Art Humanismus der Nettigkeit nivelliert wird. Ja nichts von Sünde, nichts von Umkehr, nichts von Gericht, schon gar nichts von Hölle predigen.

Stefan Oster, röm.-kath. Bischof von Passau (Facebook)

Riedel_FalkensteinPfarrer Jörg Grundmann aus Falkenstein im Vogtland fasste in einem Statement die Verkündigung von Andreas Riedel so zusammen: „…nicht wir, sondern Jesus ist der Held und Heiland unseres Lebens. Wenn die Freude am Leben zerbrochen ist, gibt Jesus meinem Leben wieder Sinn, Zukunft und Hoffnung. Die Botschaft bewegte die Menschen, denen klar geworden ist, dass sie allein nicht mehr weiter kommen – und einige von ihnen trauten sich sogar unter das Kreuz.“

Zeltaufbau

Zeltaufbau

Aufmerksame Besucher

Aufmerksame Besucher

 

 

 

 

 

 

plakat-A1Anfang September fahren viele ehrenamtliche Mitarbeiter, unser Rundzelt und die Evangelisten Scheufler, Kaufmann, Riedel zur Evangelisation an die Müritz in Mecklenburg. Wer für den Einsatz seine Hände falten will, kann sich für den Gebetsbrief anmelden.

KONTAKT

 

IMG_4255

 

 

 

 

Mein Einsatz in Tschechien (Dreiländereck mit Slowakei und Polen) war nicht nur für meinen Übersetzer Jaromír Andrýsek eine Herausforderung. Wenn die Predigt 40 Minuten dauert, durfte ich mich nur auf 20 Minuten vorbereiten. Beispiele, die nur in Deutschland verstanden werden, kamen nicht zur Anwendung. Beliebte Wortspiele und Redewendungen in der deutschen Sprache waren nicht möglich, kurze Sätze jedoch zwingend. Das Evangelium gilt jedoch überall und allen Menschen!
Mein Ersterlebnis – ein Seelsorgegespräch mit Übersetzer.
LS
XcamP_LS+Jaromír Andrýsek

IMG_2973
An diesem Wochenende wird in unserem Ort „725 Jahre Schwaben“ gefeiert.
Angesichts der vielen Flüchtlinge auf unserem Globus sind wir für die irdische Heimat dankbar, wollen die Heimat jedoch nicht auf den Altar der Anbetung hieven. Als Gedankenanstoß zur jenseitigen Heimat, haben wir eine biblische Kurzbotschaft am Haus angebracht: „Jesus Christus ist derselbe gestern, heute und in alle Ewigkeit“. Jesus ist die Schlüsselfigur für das Diesseits und für’s Jenseits!

Mit sommerlichen Grüßen
Lutz Scheufler

„Auf Hausbesuch“ bei Lutz Scheuflererf-logo-240x240

Er hat den Blues – und nimmt manchmal auch Disharmonien in Kauf: Regina König ist zu Gast bei Lutz Scheufler, Liedermacher und Evangelist. „Nicht ohne meine Gitarre“ heißt seine neue CD.

NACHHÖREN…