Missverständnis „Zeltevangelisation“

In Gesprächen fällt mir manchmal auf, dass mit dem Begriff „Zeltevangelisation“ häufig aufwendige Unterhaltungsprogramme mit etwas christlicher Botschaft verstanden wird. Doch dies ist nicht unser Auftrag. Unterhaltungsprogramme können andere besser. Unser Auftrag ist, Menschen von Jesus Christus zu erzählen und sie zu einem Leben in der Nachfolge und unter der Herrschaft von Jesus Christus einzuladen. Um diesen Auftrag zu erfüllen, braucht es nicht mehr als eine klare Verkündigung, etwas gute Musik und evtl. noch ein Zeugnis oder Interview. Wichtig ist auch, dass der Veranstaltungsort einladend ist, und sich die Menschen dort wohlfühlen können. Deshalb ist uns eine gute, zeitgemäße und dem Zweck dienliche Ausstattung unseres Zeltes wichtig. Übrigens 2018 sind noch Zelttermine frei.

Jens Ulbricht, Geschäftsführer