Die Sommerpause ist vorbei. In der letzten Augustwoche geht unser Evangelisationszelt wieder auf Reisen. Vom 28.08.-04.09. predigen Michael Kaufmann und Lutz Scheufler auf der Schwäbischen Alb.

Flyer_Rosenfeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Auftrag des Evangelisationsteams gehört auch, evangelistisch begabte Christen zu schulen und zu fördern. Dies geschieht zum Beispiel seit Jahren beim „Seminar für Evangelisation“. Ende Mai hat der Vorstand des Evangelisationsteam e.V. beschlossen, dass in Zukunft Christen, die ihre evangelistische Begabung weiter ausbauen wollen, ein Stipendium (zum Beispiel für ein Fernstudium an einer Bibelschule) gewährt werden kann. Die Vergabebedingungen werden zur Zeit erarbeitet. 

St_Markus…weil die Arbeit der Mitarbeiter sich auf die klaren biblischen Aussagen und Wahrheiten gründet und es gerade in der heutigen Zeit überaus wichtig ist, den Menschen in ihrer Unzufriedenheit, Resignation und Suche nach dem tatsächlichen Sinn des Lebens die unverfälschte Frohe Botschaft von Jesus Christus dahin zu bringen, wo sie leben und zu Hause sind. Das Team versteht es dabei in besonderem Maße, das gesamte Altersspektrum von Kindern bis hin zu Senioren der verschiedensten sozialen Schichten zu erreichen und die Botschaft von der einzig wahren Hoffnung zu vermitteln. Dazu braucht es natürlich eine möglichst breite Unterstützung in den vielfältigsten Bereichen. Ich freue mich, wenn ich ein klein wenig dazu beitragen kann.

Stefan Markus, Geschäftsführer vom Autohaus Zimpel & Franke (Zschorlau)

Lee…weil in Deutschland wie dem Rest von Europa das Christentum rückläufig und der Atheismus weit verbreitet ist. Die Menschen brauchen das Evangelium von Jesus Christus.

Heintze + Katharina Lee (GB-London) Heintze ist Ingenieur und Katharina betreut zu Hause die gemeinsamen Kinder.




piano…weil für uns Christen die Verbreitung des Evangeliums laut Bibel, dem verbindlichen Wort Gottes, allererste Aufgabe ist. Da in unserer Zeit die Landeskirchen diese Aufgabe nicht mehr wahrnehmen, beziehungsweise sogar ablehnen, gilt es um so mehr, diese Arbeit, zum Beispiel des Evangelisationsteames, zu unterstützen.

Der Musikevangelist Ronny Neumann (Wolkenstein-Schönbrunn) arbeitet u.a. als Pianist, Sänger und Lehrer für Jazz/Rock/Pop

 

 

 

Dr. Christa-Maria Steinberg

Dr. Christa-Maria Steinberg

Die Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Dr. Christa-Maria Steinberg, kam mit ihrem Ehemann vor zehn Jahren von Baden-Württemberg nach Sachsen zum Evangelisationsteam. Ehrenamtlich hat sie in vielen Veranstaltungen Vorträge gehalten. Lebens- und Erziehungsberatung wurde in der Sprechstunde rege in Anspruch genommen, so dass ein Ratsuchender inzwischen sechs bis acht Wochen Wartezeit in Kauf nehmen muss. Alle Honorare stellte Christa-Maria Steinberg der Arbeit des Evangelisationsteams zur Verfügung. Wir sind froh, dass wir so eine kompetente Kollegin in unserem Team haben dürfen. Wir danken ganz herzlich dem Ehepaar Steinberg, dass sie sich so engagiert in die Jesus-Mission mit hineinnehmen lassen und wünschen Gottes reichen Segen.
Lutz Scheufler, Teamleiter

 

Wir haben Christa-Maria Steinberg gebeten, folgende Sätze zu vervollständigen:

Nach Sachsen sind wir gekommen, weil die Evangelisten merkten, dass sie gut einen gläubigen Psychiater im Team brauchen könnten und mich einluden: „Komm herüber und hilf uns!“ Gott wollte uns hier haben, hat es uns unmissverständlich gezeigt und uns freundlich hierhergeführt.

Meine größte Herausforderung in Sachsen war angegriffen zu werden, weil ich  kritisch über Gender mainstreaming informiere.

Mein schönstes Erlebnis war… Ein einziges schönstes gibt es nicht, sondern: mein Einführungsgottesdienst; 2 Meißner Tassen zu meinem 70. Geburtstag; Patienten, die wieder oder neu mit Jesus anfangen; ein Elternpaar, das es wagt, ihr Baby 3 Jahre lang zu Hause zu behalten; unsere  Dienstbesprechungen; ein Besuch in der Semperoper.

In den nächsten 10 Jahren möchte ich wirklich sehr, sehr gern so weitermachen!